Dirk Wynands
Dirk Wynands, 11.05.2022

Virusausbrüche, Unwetterkatastrophen, der Klimawandel und Millionen Menschen in Armut. All das sind Themen, die auf der ganzen Welt präsent sind. Die Menschen in Entwicklungsländern werden von diesen Katastrophen ganz besonders bedroht. Nicht nur die globale Erwärmung verschärft die Zustände vielerorts, sondern auch der fehlende Zugang zu einer medizinischen Grundversorgung während einer weltweiten Pandemie. Außerdem verschlechtert sich die wirtschaftliche Lage enorm durch COVID-19, was zu noch mehr Armut und Hungernot führt.

Durch die Benefizveranstaltung „Fly & Share“, im Dezember letzten Jahres, wurden Spenden gesammelt, um genau diesen betroffenen Menschen ein kleines Stück mehr Lebensqualität zu geben. Die Aktion wurde besonders cool umgesetzt, denn für die Teilnehmer ging es hoch hinaus – zum Gleitschirmfliegen!

Für jeden geflogenen Kilometer wurden Spenden gesammelt durch Sponsoren, und somit auch durch uns! Hubside hat sich sowohl als Unternehmen als auch privat als Sponsor beteiligt, um Kindern und Jugendlichen auf der anderen Seite der Welt zu helfen. 100% der Einnahmen gingen nach Nepal. Die Spenden wurden vor allem in die Grundversorgung und Bildung gesteckt, da dort jedes zweite Kind unterernährt ist und zudem Kinderarbeit ein großes Problem darstellt. Durch Fly & Share haben diese Kinder in Not nun warmes Essen, dringend benötigte Kleidung und verschiedene Materialien, die sie für ihren Alltag in der Schule benötigen. 

Mal sehen, welches Projekt 2022 von Karma flights umgesetzt wird, wir sind jedenfalls wieder dabei! 

#hubsidenews